Schulentwicklung

Das Lernen und Arbeiten an unserer Schule ist geprägt von dem Anspruch der stetigen Weiterentwicklung unserer schulischen Arbeit. In den vergangenen Schuljahren prägten zentrale Themen wie „Sprache und Lesen“, „Logisches Denken und Mathematik“, „Bewegung für Körper und Geist“, „Moderne Unterrichtsformen“, „Lernen lernen“ als Jahresprogramme das unterrichtliche Schaffen.

Für das Schuljahr 2016-17 wollen wir unsere Schulentwicklung in 2 zentralen Bereichen fortsetzen.

Jahresthema 1
Nach der Anschaffung von Laptops, Dokumentenkameras und Beamern für alle Klassenzimmer wurde im Kollegium ein Medienkonzept für die Jahrgangsstufen 1 bis 4 erarbeitet. Darin finden sich alle wesentlichen Inhalte zu einer zeitgemäßen Medienerziehung in Anlehnung an den neuen Grundschullehrplan. Das Spektrum „Medien“ ist breit gefasst und beinhaltet den Umgang mit Literatur, das Lesen von Tabellen, das Erstellen von Portfolios, das Halten von Referaten, das Arbeiten am PC usw. bis hin zur kritischen Auseinandersetzung mit sozialen Netzwerken. In den folgenden Schuljahren soll der Erwerb eines sog. „Medienführerscheins“ für die Klassen 3 und 4 eingeführt und erprobt werden.

Jahresthema 2
Neben den bereits etablierten Verbesserungen der unterrichtlichen Arbeit im Rahmen eines modernen Unterrichts legen wir unser Augenmerk in diesem Schuljahr verstärkt auf die Förderung des selbstständigen Arbeitens unserer Schülerinnen und Schüler.
Dazu LOGO Grundschule Schirndinggehören neben der Durchführung offener Unterrichtsformen vor allem  auch die Möglichkeiten zur Selbsteinschätzung der eigenen Leistung, die gezielte Auswahl von Übungsmaterialien, die Anwendung spezieller Methoden zur Informationsbeschaffung und deren Aufarbeitung sowie Methoden der Arbeits-,Zeit- und Lernplanung. Das „Lernen lernen“, genauer noch das eigenverantwortliche Lernen lernen , um für die Zukunft bestmöglich gerüstet zu sein, ist das zentrale Anliegen.

Start für „fit4future“ im Schuljahr 2017/18
Über eine große Spieltonne mit umfangreichem Spielmaterial freuen sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Schirnding-Hohenberg.
Moonhopper, Springseile, Tennisschläger und vieles mehr ermöglichen die Umsetzung der engagierten Ziele zur Gesundheitsförderung im großen Projekt „fit4future“ für die nächsten 3 Jahre.