Aktuelle Informationen aufgrund der bayernweit angeordneten Schulschließung bis einschließlich 19. April 2020 wegen des Coronavirus

Die Regierung hat die Schließung aller bayerischen Schulen ab Montag, den 16. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 angeordnet. Somit entfallen in diesem Zeitraum alle schulischen Veranstaltungen (incl. Osterbrunnen am 03.04.2020). Schüler und Eltern dürfen das Schulhaus in diesem Zeitraum nicht betreten (Betretungsverbot).

Wir versuchen jedoch zu gewährleisten, dass Ihre Kinder auch zuhause den
Unterrichtsstoff, zumindest in den Kernfächern, nicht aus den Augen verlieren
und entsprechend am Ball bleiben. 

Folgende Maßnahmen werden deshalb an unserer Schule umgesetzt:

  • Offizielle Informationen zum Schulbetrieb und zu den Schulschließungen sowie Links zu weiteren offiziellen Stellen finden Sie hier auf unserer Homepage. Wir bitten Sie, sich auf diese Informationen (unsere Schule betreffend) zu verlassen und keine inoffiziellen
    weiteren Informationen über z.B. Whatsapp oder Ähnliches zu verschicken. Dies würde nur zu Verwirrungen und Unklarheiten führen. DANKE für ihr Verständnis!
  • Schulbücher und Hefte, die die Kinder benötigen, wurden heute mit nach Hause gegeben.
  • Auf unserer Homepage werden wir am Montag eine Rubrik einrichten, unter der Sie Wochenpläne und eventuelles Unterrichtsmaterial der einzelnen Klassen für die schulische Arbeit Ihrer Kinder zuhause herunterladen können. Wir werden diese Rubrik wöchentlich aktualisieren.
  • Laut Herrn Kultusminister Piazolo sollen sogenannte Notgruppen für Kinder von Eltern eingerichtet werden, die in systemkritischen Berufen arbeiten. Dazu zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und
    Ordnung, einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr,
    Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukuren (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, öffentlicher Personennahverkehr, und Entsorgung). Grundvoraussetzung ist, dass beide Erziehungsberechtige der Schüler/innen, im Fall von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in einem dieser Berufe tätig sind.

Genauere Informationen zu den Regularien sind zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht
bekannt und werden, sobald sie von übergeordneten Stellen vorliegen, auf unserer
Homepage veröffentlicht. Allerdings ist momentan schon klar, dass die Notgruppen ausschließlich für die oben genannten systemkritischen Berufsgruppen geöffnet sind.
Alle anderen Kinder können nicht in der Schule betreut werden (siehe Betretungsverbot).

Die getroffenen Maßnahmen dienen der Verlangsamung des Infektionsgeschehens in
Bayern und zum Schutz gefährdeter Personen. Dadurch werden infektionsrelevante
Kontakte für insgesamt fünf Wochen unterbunden. Damit diese Zielsetzung gelingen
kann, wird auch um ein besonnenes Verhalten im Privatbereich gebeten. Soziale Kontakte sollten auch hier auf ein Minimum reduziert werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis, Ihre Mitarbeit und Unterstützung!

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Möchel-Selhorst, Rektorin

Weitere Informationen erhalten Sie auf den folgenden Internetseiten:

http://www.schulamt-wunsiedel.de/

https://www.km.bayern.de/allgemein/meldung/6901/unterricht-an-bayerischen-schulen-wird-eingestellt.html

https://www.rki.de/DE/Home/homepage_node.html